Logo
ZURÜCK


Gradierwerke


Gradierwerk II
Zwischenraum
An den zwei großen Gradierwerken im Kurpark können Sie salzhaltige Luft - ähnlich wie am Meer - atmen.

Die Sole rieselt an den Schwarzdorn-Reiserwänden entlang. Dabei entstehen gesunde Aerosole zur Freiluftinhalation.

Das Gradierwerk I wurde im Jahre 1845 fertig gestellt. Es ist 120 Meter lang und 12,25 Meter hoch. Die Gradierfläche beträgt ca. 2.400 m². Sie verläuft exakt von Nord nach Süd. Es diente bis 1949 der Salzproduktion.
     
Detailansicht des Gradierwerks
  Das Gradierwerk II wurde 1932 gebaut und ist 58 Meter lang und 13 Meter hoch. Die Gradierfläche beträgt ca. 1.200 m². Es verläuft von Nordwest nach Südost.

Beide Gradierwerke wurden mit Wirkung vom 18.12.1984 in die Denkmalliste der Stadt Erwitte aufgenommen. Sie sind als kulturgeschichtliche bzw. technische Baudenkmäler anzusehen und gehören zu den größten technischen Denkmälern ihrer Art in Nordrhein-Westfalen.


zurück zur Übersicht
     
Detail Gradierwerk
 
Gradierwerk I



Druckversion anzeigen