Logo
ZURÜCK
http://daycareprices.org/education/ed-cure.html


„Gesundbrunnen“ wird eingeweiht

175 Liter Freigetränke, „Rockin' chair“ & Emmaus

Am Sonntag, 9. Juli 2017, steht ein weiterer Höhepunkt im Rahmen der Feiern zum 175-jährigen Bestehen des Heilbades an: die Einweihung des neuen „Gesundbrunnens“, den die Bürgerstiftung mit Unterstützung des Kur- und Verkehrsvereins und des Verkehrsvereins errichten lässt. Die Veranstaltung beginnt am Sonntagmorgen gegen 11.15 Uhr im Anschluss an den Kurparkgottesdienst vor der Kurhalle.

Nach einer musikalischen Einstimmung durch die Band „Emmaus“ wird der Vorsitzende der Bürgerstiftung, Hans Lüning, die Anwesenden begrüßen. Dr. Grabitz, der Vorsitzende des Verkehrsvereins, wird einige Ausführungen zum Heilbadjubiläum machen.

Anschließend geht es zum neuen Brunnen, der sich nur 50 Meter südlich der Kurparkbühne befindet. Hier wird Ortsvorsteher Wolfgang Marcus auf den Brunnen, dessen Motive und Entstehung eingehen. Bekanntlich wird dieser von der Kunstschmiede Schütte in Schmallenberg-Oberkirchen geschaffen. Anschließend wird der Brunnen feierlich enthüllt.

Danach laden die Veranstalter zu einem gemütlichen Beisammensein vor der Kurhalle ein. Die Band „Emmaus“ wird Lieder zum Hören, aber auch zum Mitsingen spielen. Und ab 14 Uhr gibt es dann einen weiteren musikalischen Höhepunkt: „Rockin' chair“, Musik mit Hannes Köllner und seine Band. Dahinter verbirgt sich viel handgemachte Musik mit Gitarre und Saxophon.

Aus Anlass der 175-Jahr-Feier gibt es dazu 175 Liter freie Getränke. Den Getränkewagen betreut der Vorstand des Kur- und Verkehrsvereins. „Wir können stolz darauf sein, welche Entwicklung das Heilbad Westernkotten in den vergangenen 175 Jahren genommen hat, und das wollen wir gebührend feiern und mit den kostenlosen Getränken unseren Dank ausdrücken“, so Verkehrsvereins-Geschäftsführer Hans-Jürgen Köchling und Ortsvorsteher Wolfgang Marcus, die über die Zukunftswerkstatt die Veranstaltungen im Jubiläumsjahr organisieren. Im Gegenzug freuen sich die Veranstalter natürlich über eine Spende zur Restfinanzierung des Brunnens.

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der Alte Kornspeicher, Inhaber Familie Husemeyer, wird am Grillstand leckere Steaks und Würstchen anbieten. Auch die nahe gelegenen gastronomischen Betriebe stehen zur Verfügung.

Eingeladen sind alle Einheimischen und Gäste, die sich dem Heilbad verbunden fühlen. Für Kinder stehen die im Umfeld des Brunnens gelegenen Spielgeräte zur Verfügung. Hans Lüning: „Gemeinsam für Bad Westernkotten. Das ist nicht nur das Motto unserer Stiftung, sondern soll auch die Überschrift des heutigen Festes sein. Wir freuen uns auf viele Besucher und möchten gern mit allen auf das Jubiläum anstoßen.“




Die Fundamente für die Brunnenfiguren wurden durch eine Fachfirma bereits ausgehoben und gegossen.



Die Fundamente für die Brunnenfiguren wurden durch eine Fachfirma bereits ausgehoben und gegossen.
 


http://www.badwesternkotten.de
erstellt am 26.06.2017

Artikel versenden
Druckversion anzeigen